Wenn Neugier sich bezahlt macht

Wissbegierige Landwirte werden sich immer zuerst erfolgreich neuen Lösungen zuwenden. Aber manchmal braucht es eine Augen öffnende Erfahrung, um überzeugt zu werden.

Wie es Herrn Schulze-Willbrenning passierte, als er an einem Vesuch zum Einsatz von ProSid™ MI 701 teilnahm.

Ein Getreide- und Schweine-Landwirt aus dem Münsterland, Herr Schulze-Willbrenning denkt nicht zurück nachdem er an dem Versuch teilnahm, wo die Wirksamkeit von ProSid™ MI 701 bei der Getreidekonservierung getestet wurde. Er hat früher Propionsäure in seiner reinen, ungepufferten Form genutzt. “Ich werde das nicht wieder benutzen. Es ist zu korrosiv, um damit zu arbeiten, und schädlich für meine Ausrüstung” sagt er.

Obwohl die Wirksamkeit in dem Versuch bewiesen wird, sind es die praktischen Vorteile, die Herrn Schulze-Willbrenning veranlassen, weiterhin ProSid™ MI 701 zu verwenden. “Meine Dosierschnecke und andere Ausrüstung haben eine längere Lebensdauer mit diesem Produkt und das Arbeiten damit ist viel angenehmer als mit Propionsäure, weil Propionsäure sehr stark riecht und flüchtig ist” schließt er.