Neue CLP-Verordnung

Ralf Wilemski
Regional Sales Manager, Feed Additives
+49 474 160 257 3

Neue CLP-Verordnung

Seit Juni 2015 ist eine neue europäische CLP-Verordnung in Kraft. 90% der Schimmelhemmer werden jetzt als korrosives Material eingestuft.

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass für Ihr aktuelles Getreide-Konservierungsmittel laut dieser neuen CLP-Verordnung strengere Vorschriften für Transport und Lagerung gelten.

Seien Sie vorbereitet - überprüfen Sie die UN-Nummer auf dem Etikett und ergreifen Sie die richtigen Maßnahmen.

Korrosiv

Getreide-Konservierungsmittel mit der Angabe UN 3265 auf dem Etikett sind korrosive Materialien.
Sie dürfen nur noch in kleinen Mengen transportiert und gelagert werden.
Es hat sich gezeigt, dass diese Produkte für Ihren Maschinenpark schädlich sind.

Nicht-korrosiv

Getreide-Konservierungsmittel wie ProSid™ MI 700, die als nicht-korrosive Materialien eingestuft wurden, dürfen Sie selbst transportierten und in großen Mengen lagern.
Treffen Sie geeignete Maßnahmen für Transport und Lagerung. Sie brauchen nichts zu verändern.

Weitere Information finden Sie auf:

https://osha.europa.eu/de/themes/dangerous-substances/clp-classification-labelling-and-packaging-of-substances-and-mixtures

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit allen Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.